Home  ⟩  Allgemeine Geschäftsbedindungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen



1. Auftragsabwicklung



Wenn Sie eine Bestellung tätigen, wird von uns der Eingang dieser Bestellung mit einer eMail mitgeteilt, es handelt sich dabei nur um eine Eingangsbestätigung. Erst wenn Sie von uns eine Auftragsbestätigung erhalten haben, haben wir diese Bestellung akzeptiert und die Ware für Sie Reserviert. Sollte die Ware, zwischen Bestelleingang und möglicher Auftragsbestätigung, vergriffen sein, so werden sie unmittelbar darüber informiert und Ihnen Optionen offeriert wie mit diesem Auftrag weiter verfahren werden soll.

Mögliche Optionen sind stornieren, ändern oder aufschieben bis neue Waren eingetroffen ist. Im letzteren Fall bekommen Sie dann unmittelbar eine neue Lieferzeit genannt bis zu der spätestens die Ware bei Ihnen sein wird falls sie diese Optionen wählen.

Grundsätzlich erhalten Sie von uns nur dann eine Auftragsbestätigung wenn die Waren zu den zuvor angegebenen Bedingungen lieferbar sind. Sollten Sie per Vorkasse die Zahlung getätigt haben und wünschen danach eine Stornierung oder Änderung, wird der eventuell zu viel bezahlte Betrag in Euro per Überweisung zurück erstattet (ab Eingang der Bankdaten bis spät. 4. Tag).

2. Lieferbedingungen



Die Lieferung erfolgt zu den von Ihnen ausgewählten Bedingungen und genannten Kosten. Eine Änderung ist nach Absenden der Bestellung möglich, dazu müssen Sie jedoch ein Service Ticket erstellen. Beachten Sie jedoch, die Lieferkosten könnten sich dann in Folge ändern.

Sollte nach Auftragsbestätigung eine Lieferung der von Ihnen ausgewählten Variante nicht möglich sein, werden wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen um Rücksprache zu halten für eine andere gleichwertige Möglichkeit der Umsetzung. Sollten dabei Mehrkosten entstehen, werden wir diese Mehrkosten übernehmen. Das heißt, Ihre Versandkosten bleiben unverändert trotz teurerer Lieferung. Bei verminderten Lieferkosten wird die Einsparung Ihnen erlassen/Überwiesen (abhängig der Zahlungsweise).

Eine Direktabholung ist nicht möglich. Eine Teillieferung ist ebenfalls nicht vorgesehen und würde, wenn es zu einer nachträglichen Vereinbarung kommt, zu Ihren lasten gehen.

Wird die Lieferung von Ihnen nicht angenommen bzw. konnte nicht zugestellt werden, wird der Auftrag beim wieder eintreffen der Lieferung bei uns automatisch storniert.

Die Lieferzeit beträgt 2 - 5 Werktage. Ist abzusehen das die Lieferzeit von uns nicht eingehalten werden kann, werden wir sie darüber informieren.

3. Zahlungsbedingungen



Die Zahlung erfolgt von Ihnen gemäß der ausgewählten Variante. Beachten Sie das bei Nachnahme möglicherweise durch den Transport Dienstleister zusätzliche Gebühren anfallen, weitere Informationen dazu finden Sie bei der Auswahl der Zahlungsvariante.

Beachten Sie das die Ware im Falle von Vorkasse erst bei Zahlungseingang reserviert wird.

4. Widerruf/Retour



Die Widerrufsbelehrung finden Sie im nächsten Abschnitt auf dieser Seite, nachfolgend wird der Ablauf beschrieben.

Nach dem Sie den Widerruf schriftlich/elektronisch/telefonisch bekannt gegeben haben, wird dies von uns im System gespeichert. Als nächstes müssen Sie die Waren die Sie zurück schicken möchten an uns Senden. Sobald die Waren eingetroffen ist, wird der Vorgang bearbeiten und werden von uns über das Ergebnis Benachrichtigt.

Beachten Sie bitte das wir voraussetzen das die Waren danach noch im einen Handelsfähigen Zustand ist. Das Widerrufsrecht soll es Ihnen ermöglichen die Waren soweit zu Prüfen wie Sie es im Einzelhandel auch können ohne das diese dann unverkäuflich wird. Fahrlässiger Umgang oder bewusstes beschädigen der Ware werden wir Ihnen daher leider in Rechnung stellen müssen. Sollte Sie sich unsicher sein über die Produkt Qualität und Eigenschaft können Sie uns gerne Fragen. Sollte die Ware schon bei Anlieferung Beschädigt bzw. Mangelhaft gewesen sein, so werden wird diese Ihnen natürlich nicht in Rechnung stellen. Es wäre jedoch Nett das wir über den Liefermangel in Kenntnis gesetzt werden, im Fall von Lieferschäden durch den Dienstleister möchten wir gerne die Möglichkeit haben diesen in die Pflicht zu nehmen.

Mit dem Abschluss der Retour erhalten Sie einen Beleg per eMail mit dem Rückzahlungsbetrag der dann in Euro an Sie überwiesen wird. Zum Rückzahlungsbetrag gehört der Warenwert, die Lieferkosten und die Zahlungskosten. Bei einer teilweisen Rücksendung von Produkten und dem Einsatz eines Gutscheins auf den Gesamt Warenwert, wird die Gutschrift der betroffenen Produkte anteilig auf Basis des Produktpreises unter Berücksichtigung des Nachlasses durch den Gutschein berechnet.


Widerrufsbelehrung



Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag der Zustellung der von Ihnen bestellten Ware. Im Falle einer vereinbarten Teillieferung, beginnt die Frist für die Waren der Nachlieferung ab Zustellung der Nachlieferung.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (Brief, eMail, Telefonisch, Service Center) über ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Widerruf ist gemäß gesetzlicher Vorgaben formfrei, wir benötigen jedoch für eine sachgerechte Zuweisung für den Auftrag die Auftragsnummer und Kundennummer/-name. Weiter benötigen wir dann dann die Bankverbindung um den Geldbetrag zu überweisen sollte es zu einer Gutschrift kommen.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Danach haben Sie 14 Tage Zeit die Ware zurück zu senden. Nach 14 Tagen haben Sie zwar weiterhin einen Anspruch auf die Abwicklung des Widerrufs, sollte die Rücksendung jedoch wesentlich später erfolgen und es zu einem generationsbedingten Wertverlust der Ware kommen und uns ein Schaden entstehen, so dürfen wir Ihnen diesen Schaden in Rechnung stellen.

Zum Ablauf der Bearbeitung beachten Sie bitte die AGB Punkt 4.


Datenschutzerklärung



1. Bestimmungszweck der Datenerhebung



Es werden von uns Daten erhoben die für den allgemeinen Geschäftsbetrieb benötigt werden. Im Rahmen einer Auftragsabwicklung werden zudem weitere Daten erhoben. Sämtliche Daten werden dabei verarbeitet und gespeichert.

2. Art und Gruppen der Datenerhebung



Für den allgemeinen Geschäftsbetrieb werden folgende Daten erhoben:

• IP Adresse, User-Agent, Referrer, Zeitstempel

Bei Benutzer die ein Benutzerkonto haben und sich in dieses einloggen, Benutzer die ein Produkt in den Warenkorb ablegen oder Benutzer die sich beim Service Center anmelden, werden diese Informationen als hash-wert in Form eines Cookies nach vorhergehender Zustimmung auf dem Rechner gespeichert.

Für die Auftragsabwicklung werden folgende ergänzende Daten erhoben:

• Name, Anschrift, Telefonnummer, eMail Adresse, Abrechnungsdaten

3. Empfänger dieser Daten



Die Versandanschrift wird im Rahmen der Auftragsabwicklung, sofern Gegenstand des Auftrags, an Transportdienstleister übermittelt. Desweiteren können bedingt durch gesetzliche oder behördliche Verpflichtungen oder Anordnungen die Daten an behördliche Stellen übermittelt werden sofern diese zu diesem Empfang berechtigt sind.

Eine sonstige Weitergabe der Daten an dritte ist nicht vorgesehen und wird es auch nicht geben.

4. Regelfristen für die Löschung der Daten



Daten die für den allgemeinen Geschäftsbetrieb erhoben wurden, sogenannte Session Daten, werden mit einer Frist von zwei Stunden ab der letzten Aktualisierung gelöscht.

Daten die für den allgemeinen Geschäftsbetrieb erhoben wurde, Informationen die als Cookie gespeichert wurden, werden mit dem Beenden des Browsers gelöscht.

Bei den Benutzerkonten bei denen die letzte Anmeldung länger als 12 Monate zurück liegt werden gelöscht. Alle Daten die mit diesem Benutzerkonto verknüpft sind werden ebenfalls gelöscht (Service Tickets, Bestellverlauf).

Rechnungsbelege und dazugehörige Daten werden gemäß gesetzlicher Bestimmungen 10 Jahre aufbewahrt, beginnend mit dem Ablauf des Jahres in dem der Beleg ausgestellt wurde.

Auftragsdaten von Gast-Bestellungen werden 30 Tage nach Abschluss des Auftrags aus dem Bestellverlauf gelöscht

5. Rechte des Kunden an seinen Daten



Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit sein Benutzerkonto und damit verknüpfte Daten zu löschen. Daten von Aufträgen die sich innerhalb der 14-tägigen Widerrufsfrist befinden, können nicht gelöscht werden. Daten von Aufträgen die älter als 30 Tage nach Abschluss sind, können vom Kunden gelöscht werden.


Europäische Schlichtungsstelle



Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://webgate.ec.europa.eu/odr/ finden. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie in unserem Impressum. Wir sind weder verpflichtet noch bereit, an dem Streitschlichtungsverfahren teilzunehmen.